tiny haus togo

.

 tiny haus togo

.

 tiny haus togo

.

 tiny haus togo

.

 tiny haus togo

.

30.09. - 13.11.2019 in Maulburg/D

Entwurf: Rebekka Ott/Freiburg
Projekt von: Rebekka Ott & Florian Rastetter/Freiburg

Wir, Florian Rastetter, gelernter Elektroniker und Hochbaufacharbeiter und Rebekka Ott, gelernte Schreinerin und Raum-und Objektdesignerin haben uns den Traum eines Tinyhouses verwirklicht. Während der Planungszeit und der anschließenden Umsetzung ist ein neuer Traum entstanden, welchen wir nun in die Tat umsetzen wollen, da uns diese Arbeit im Leben keine Energie raubt, sondern Energie schenkt. Wir als TOGO Tinyhouse Team, lassen mit viel Kreativität, einem hohen Anspruch an Design und Nachhaltigkeit Ihren Tinyhouse Traum entstehen.

DAS KONZEPT

Inspiriert durch den Schwarzwald, verwenden wir die Weißtanne als Hauptbaustoff für unsere Tinyhouses. Da wir sehr viel Wert auf Qualität setzten und die Umwelt schonen wollen, setzen wir auch bei der Dämmung auf regionale, ökologische und nachhaltige Produkte.
Die große Herausforderung ein Tinyhouse zu entwerfen ist es, den begrenzten Raum, welcher einem zur Verfügung steht, so einzurichten, dass alles seinen Platz hat.
Kombiniert mit unserem Anspruch an Design und Funktionalität ist ein Raumkonzept entstanden, welches alles aus einem Guss erscheinen lässt. Durch die gleiche Materialität von Wand und Möbelfronten, soll der Geist des Menschen auf das Wesentliche gelenkt werden.

Für uns bedeutet in einem Tinyhouse zu leben, sich bewusst für ein minimalistisches Leben zu entscheiden, diesen Grundgedanken haben wir aufgegriffen und uns als Gestaltungsgrundlage gesetzt. Klare Linien, großzügig und bewusst angeordnete Fensterflächen lassen den kleinen Raum groß wirken und geben dem Bewohner so das Gefühl frei zu sein.
Ein stimmiges Lichtkonzept, ermöglichen dem Nutzer diverse Lichtstimmungen im Raum zu erzeugen und trägt so zum gesamten Design des Tinyhouses bei.
Geplant ist ein Autarkiesystem in Form einer PV Anlage, sowie ein Wasseraufbereitungsanlage zu integrieren. Kombiniert mit einer Trockentrenntoilette, sowie mit einem Pelletofen sollten dem unabhängigen ressourcenschonenden Leben nichts mehr im Wege stehen.